Freitag, 17. Oktober 2014

Unser erstes Sonnenbeet...

 
...wurde bepflanzt ! Noch rechtzeitig vor der kalten Jahreszeit hat uns Sabine die Pflanzen für ein Sonnenbeet direkt beim Eingangstor gebracht.

Da ich ja sehr gerne mit (Küchen-)Kräutern arbeite musste da einiges eingeplant werden. Folgende Pflanzerln sollen sich bei uns wohl fühlen:
 
 
5 x Schnittknoblauch zum Würzen

3 x Thymian für Hustensaft und die Küche
3 x Katzenminze und 3 x Zitronenkatzenminze für Muffin
1 x griechischer Bergtee weil er gut aussieht und für Tee verwendet werden kann
1 x Goldmelisse, was ich mit der mache weiß ich noch nicht, schaut aber gut aus

3 x Lavendel zum trocknen, für Sirup u.s.w.

3 x Steinquendel zum trocknen und würzen
2 x Zitronenthymian für Tee oder frisch in Mineralwasser
1 x Erdbeerminze zum trocknen und frisch genießen

3 x Taglilie - die Blüten kann man wunderbar füllen und essen !
 
Außerdem haben wir Tulpen- und Zierlauchzwiebel gesetzt und einen Sonnenhut, eine Hortensie und einen Rittersporn, die alle in sehr desolatem Zustand waren, aus einem anderen Teil des Gartens in dieses Beet integriert. Fotos erspare ich Euch.

Muffin hat die ganze Pflanzaktion natürlich überwacht, meine beiden Männer haben brav gearbeitet und ich habe fotografiert :-)



Jetzt wäre es uns ganz recht, wenn nach dem Herbst gleich wieder der Frühling kommen würde, damit wir sehen, wie das Ganze dann aussieht wenn es größer ist.... Geduld ist nicht so unser Ding.

Zugleich haben wir auch ein Schattenbeet bepflanzt, das zeige ich Euch nächstes Mal !

Liebe Grüße
Karen + Männer